skip to Main Content
Lust auf Bewegung? — Neue Anfängerkurse ab 18.09.2018 — Alle Infos ›

Intensiver Frühjahrslehrgang mit Sensei Andreas Klein

Das Karate Dojo Ochi Hennef e. V. lud am 17. März 2018 alle interessierten Karatekas aus Hennef und Umgebung zum schon traditionellen Frühjahrs-Lehrgang mit Sensei Andreas Klein ein. Sensei Klein ist Träger des 4. Dan, Vizeweltmeister in der Disziplin Kata und verzeichnet darüber hinaus zahlreiche Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene. Seine neuen Ideen bringen immer wieder frischen Wind in bestehende Trainingskonzepte, regen zum Nachdenken an und verändern eingefahrene Denkstrukturen.
In diesem Lehrgang wurde nun speziell die Alltagstauglichkeit von Karate-Techniken demonstriert und geübt. Hierbei kam es nicht mehr auf die exakte Ausführung von Techniken an, die ja auf Meisterschaften unbedingt erwünscht sind, sondern auf Flexibilität und auf individuelle, spontan für die jeweiligen Verteidigungssituationen geeignete Technik an. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei auch die nach vorne gerichtete Technik, Kraftverschwendung nach hinten bedeutet wertvollen Zeitverlust im Ernstfall bei einem nötigen Verteidigungsangriff. Der Schutz des eigenen Körpers durch Verkleinerung der Angriffsflächen ist ebenso wichtig; eine gerade, steife und unflexible Haltung ist unerwünscht. Dies machte Sensei Andreas Klein mit Beispielen aus den Katas „Heian Sandan“ und „Jion“ den Teilnehmern deutlich. Für Viele entstand ein ganz neues Karategefühl. Wohlfühlen in der Ausführung von Techniken war ein Ziel des Kurses.
Betont wurde aber auch von Sensei Andreas Klein, dass dieser Lehrgang nun nicht als Maßstab zur Beurteilung des üblichen Karatetrainings herangezogen werden soll. Dieses ist mit seinen hohen Anforderungen an exakte Techniken als Grundlage auf einem langen Karateweg des Lernens unentbehrlich.

Wir bedanken uns bei Sensei Andreas Klein für die wertvolle Unterweisung und den interessanten Lehrgang.

Oss!

 

Back To Top