skip to Main Content

Landesmeisterschaft Nordrhein-Westfalen 2018 in Bonn

Am 29. September 2018 fand die NRW-Landesmeisterschaft in Bonn-Bad Godesberg statt.  Das für die einzelnen Disziplinen gemeldete Teilnehmerfeld war mit 120 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ausgesprochen groß.
Unser Verein, das Karate Dojo Ochi Hennef e.V., nahm mit 13 Karatekas in diversen Disziplinen an der Meisterschaft teil und stellt jetzt

7 Landesmeister und 4 Vize-Landesmeister und belegte 6 x die 3. Plätze.

Es starteten bei den Mädchen und Damen: Sandrine Wieland, Raunak Krosche, Leyla Kiraz, Amelie Banse, Juline Richter, Linda Neubauer und Diana Volk
und bei den Jungen und Herren: Jéhan Lorka, Thorben Banse, Mika Tübben, Timo Geiersbach, Joel Richter, Sam Locke und Patrick Przywara.

Der Korpsgeist der Hennefer Teilnehmer war sehr stark ausgeprägt. Bei allen Disziplinen unterstützen die Hennefer Karatekas ihre Kämpfer vom Rand der Wettkampfpools. Unser Verein zeigte große Präsenz und Kameradschaft.
Timo, Mika und Patrick waren zum ersten Mal bei einem Karate-Wettkampf. Sie zeigten sehr gute Leistungen bei Kata und Kumite, mussten sich aber trotz starkem Kampfgeist geschlagen geben. Ebenso konnte sich Thorben letztendlich nicht durchsetzen.

Bei den Mädchen zeigte sich bei ihrem ersten Auftritt Raunak stark und konnte sich in der Disziplin Kata den 3. Platz sichern, ebenso Leyla
Das Kata-Team mit Sandrine, Leyla und Amelie konnten sich mit ihren gut dargebotenen Katas den Titel der Landesmeister sichern.
Sandrine zeigte sich wieder einmal sehr stark und stellt die Landesmeisterin 2018 gleich doppelt: in der Disziplin Kata ebenso wie im Kumite (Kampf). Leyla sicherte sich hier einen gut erkämpften 2., Raunak den 3. Platz.

Die Jungs Sam und Joel wuchsen bei diesem Turnier über sich hinaus. Sam erreichte im Kumite den 2. Platz, Joel sicherte sich den 1. Platz und ist somit Landesmeister. Joel erbrachte auch mutige Leistungen in der Disziplin Kumite-Freikampf, konnte sich aber noch nicht durchsetzen. Leyla erreichte mit beherzter Technik den 2. Platz.
Linda sicherte sich sowohl in der Disziplin Kata als auch in der Disziplin Kumite-Freikampf, wo sie noch Neuling ist, einen guten 3. Platz. Eine ebenfalls starke Leistung zeigte Juline in der für sie neuen Disziplin und holte sich den 3. Platz. Leyla kämpfte im Finale mit gewohnt starkem Kampfgeist und sicherte sich den 2. Platz im Kumite-Freikampf.

Letztendlich trat das Kumite-Team-Freikampf mit Juline, Leyla und Linda an. Mit dem nötigen Biss entschieden Juline und Linda ihre Kämpfe für sich, Leyla zog sich in ihrem bis dahin guten Kampf leider eine schmerzhafte Verletzung zu, die im Anschluss an den Wettkampf im Krankenhaus behandelt werden musste. Das Kumite-Team holte sich dennoch den Titel der Landesmeister.

Bei den Erwachsenen konnte sich Diana in gewohnt sicherer Manier den 1. Platz im Kumite-Freikampf durch eine Ippon-Wertung sichern und sich wieder einmal Landesmeisterin nennen. In der Disziplin Kata erreichte sie den 2. Platz.

Die Ergebnisse zeigen auf eindrucksvolle Weise, dass die Hennefer Trainings-Ausbildung und eine zielgerichtete Vorbereitung für die Wettkämpfe durch die erfahrenen Trainer den richtigen Weg darstellen.
Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu den sehr guten Leistungen.

OSS!

Die Ergebnisse im Überblick:

Kumite

1. Platz Diana Volk
1. Platz Sandrine Wieland
1. Platz Jéhan Lorka
1. Platz Joel Richter
2. Platz Sam Locke
2. Platz Leyla Kiraz
3. Platz Raunak Krosche

Kumite-Freikampf

2. Platz Leyla Kiraz
3. Platz Linda Neubauer
3. Platz Juline Richter

Kumite-Team-Freikampf

1. Platz Juline Richter, Leyla Kiraz und Linda Neubauer

Kata-Einzel

1. Platz Sandrine Wieland
2. Platz Diana Volk
3. Platz Raunak Krosche
3. Platz Linda Neubauer

3. Platz Leyla Kiraz

Kata-Team

1. Platz Sandrine Wieland, Leyla Kiraz, Amelie Banse

 

 

Back To Top