Überspringen zu Hauptinhalt
Bitte beachten!! +++NEUER ANFÄNGERKURS ab 26.10.2021! Infos s.u.!+++

Westfalen-Cup 2013 in Wattenscheid

Mit 13 Karatekas, die zum Teil ihren ersten Wettkampf bestritten, startete das Karate Dojo Ochi Hennef e.V. beim diesjährigen Westfalen-Cup am 4. Mai in Wattenscheid. Trotz nur sehr kurzer Vorbeireitungszeit war es für viele der Starter ein erfolgreicher Tag. Auch wenn es nicht jeder ins Finale geschafft hat, haben doch alle an wertvoller Wettkampferfahrung gewonnen, die bei den Deutschen Meisterschaften im nächsten Monat in Bochum gut eingesetzt werden können.

Zu Beginn überwiegte bei vielen noch die Aufregung vor dem ersten Kampf, sodass es im Kata-Wettkampf recht schleppend los ging, dann aber immer stärkere Leistungen gezeigt wurden und es am Ende fünf Finalisten in dieser Disziplin gab.

Nach kurzer Pause startete dann der Kumite-Wettbewerb und von der anfänglichen Nervosität war nichts mehr zu spüren. Voller Selbstvertrauen und Siegeswillen zeigten sich alle Kämpfer von ihrer stärksten Seite und machten es ihren Gegnern nicht einfach. Mit starken Leistungen präsentierten sich Mert und Leyla Kiraz, Linda Neubauer und Felina Felten sowie Patrick Przywara und Yannik Möller, die allesamt ihren ersten Wettkampf bestritten. Doch auch die Wettkampferfahreneren zeigten, was sie können und wurden nach überzeugenden Kämpfen nur durch den Pflichtentscheid des Hauptkampfrichters gestoppt.

Die Ergebnisse in den einzelnen Disziplinen:

Marius Möller – 4. Platz Kata-Einzel, 4. Platz Kata-Team
Jenny Ilin – 4. Platz Kata-Team
Florian Bratka – 2. Platz Kumite-Einzel, 4. Platz Kata-Team
Stefano Gaudio – 2. Platz Kumite-Einzel
Sebastian Knauf – 1. Platz Kata-Team, 3. Platz Kumite-Team
Diana Volk  – 1. Platz Kata-Einzel, 1. Platz Kumite-Einzel, 2. Platz Kata-Team

Für das Karate Dojo Ochi Hennef e.V.
– Lucas Knauf

An den Anfang scrollen