Überspringen zu Hauptinhalt
Bitte beachten!! Lehrgänge 2023 in Hennef → "Aktuelle Infos"

Westdeutsche Meisterschaft

Im April trat das Karate Dojo Ochi e.V. bei der Westdeutschen Karate Meisterschaft, an der mit über 500 Karatekas deutschlandweit teilnahmen, mit einem großen Team an. Für viele der Teilnehmer war es die erste Möglichkeit „Turnierluft zu schnuppern“ und erste Erfahrungen zu sammeln.
Bei diesem großen Wettkampf zeigten ausnahmslos alle Teilnehmer großen Team- und Kampfgeist.
Am Vormittag starteten für das Dojo Ochi Hennef die Kinder: Lara Düring, Tom Heuskin, Leo Räuber, Amalya Lorka, Poppy Lawlor, Melina Weinkauf, Eva Erdmann, Selim Steinke, die Brüder Julian Tillmann und Jonathan Joerss sowie Thorben Banse.
Hoch motiviert konnten sie ihr bislang Erlerntes mit großartigen Leistungen präsentieren. Leider gab es diesmal keine Platzierung auf dem Treppchen, jedoch konnten die Hennefer Kids mit viel Freude und Spaß reichlich Turniererfahrung sammeln.

Nach tatkräftigem Daumen Drücken am Vormittag bei den Kindern starteten am Nachmittag die Jugendlichen.
Amelie Banse, Leyla Kiraz, Sam Locke und Joel Richter, alle sind Mitglied im Landeskader NRW, konnten sich gut gegen die Konkurrenz durchsetzen und zeigten starken Kampfgeist, wobei nur knapp das Finale in der Disziplin Kumite verpasst wurde.
Nach den Einzelrunden fanden auch die Team-Disziplinen statt, in denen sich die Kämpfer einen 2. Platz im Kumite-Team Damen und zwei 3. Plätze im Kata-Team Damen und Kumite-Team Herren erkämpfen konnten.

Bei dieser Meisterschaft sind die Karateka weitergewachsen und konnten viel Erfahrung sammeln für die nächsten anstehenden Wettkämpfe. Im gesamten Team herrschte eine harmonische Atmosphäre und das Betreuerteam um Sensei Theo Schlößer und der Trainerin Diana Volk zeigte sich mehr als zufrieden und gratuliert dem Nachwuchs für die erbrachten guten Leistungen und wünscht weiterhin viel Erfolg auf seinem Karate-Do!

OSS!

An den Anfang scrollen